Einkaufen

Frisches Brot und das Notwendige für den Alltag gibt es im freundlichen Dorfladen in St. Peter. In Arosa gibt es Coop und Denner und Fachgeschäfte wie Bäckereien, Apotheke oder Boutiquen. Im der Winterhauptsaison sind die Aroser Geschäfte meist 7 Tage/Woche offen. Für alles andere lockt der Ausflug nach Chur.

Dorfladen St. Peter mit Brotlieferservice

Nebst Grundbedarf und etwas Frischgemüse bietet das Lädeli einige lokale Delikatessen (Alpkäse, Salsiz, Röteli). Bestelltes Brot wird am nächsten Morgen frisch in den Brotkasten bei den Briefkästen im Bofel angeliefert. Wer etwas spät dran ist, kann anrufen und die Einkäufe stehen nach Ladenschluss bereit zur Abholung.
www.dorfladen-st-peter.ch

Restaurants

Wir sind hier im Bünderland – und die Bündner wissen, wie man geniesst. Restaurants und Berggasthäuser sind zahlreich. Deshalb verraten wir euch hier einige unserer Favoriten:

Berggasthaus Pirigen

Wer nicht bei unseren Freunden Gabi und Andy auf der Piriger Alp einkehrt, ist selber schuld! Urchig, freundlich, geniales Panorama – und das Steak Ale Pie, die Alplermaccaroni, der frische Salat aus dem Garten und köstliche Brownies oder Muffins sind der Hammer! Zurzeit nur im Sommer in Betrieb. 1 Stunde zu Fuss (oder 12 Autominuten) ob Langwies.
www.berggasthaus-pirigen.ch

Photos © A und G Brownrigg

Hochwanghütte

Einfach, einfach gemütlich, einfach charmant. Meist ein warmes Menü, Würste, Alpkäse, Kuchen. Auch als Einkehrschwung für Skifahrer ein idealer Pausenort. Die Hochwanghütte ist im Sommer und im Winter offen und zu Fuss in ca. 1 Std ab Sessel-Talstation oder 25 Minuten ab Sessel-Bergstation erreichbar.
www.hochwanghuette.ch

Ochsenalp

Die Ochsenalp bei Arosa ist eine gemütliche Sommer-Wanderung für die ganze Familie. Wir haben den Weg ohne grosse Steigung sogar schon mit Kinderwagen bezwungen. Ab dem Parkplatz Arosa-Prätschli gelangt man in etwa 1.5 Std. zur Alp und gönnt sich eine frischgebackene Fruchtwähe oder Bratwurst.
www.ochsenalp.com

Photo © alternatives-wandern.ch

Berggasthaus Heimeli

Der Name sagt schon alles. Das 300 Jahre alte Gasthaus im hinteren Sapüner-Tal serviert feine Küche und Fondues. Dass der Parkplatz in der Kurve in Langwies meist voll ist, zeigt, dass es kein Geheimtipp mehr ist. Aber unbedingt den ca. einstündigen Aufstieg wert. Im Winter kann man sich oben einen Schlitten schnappen und runterrodeln.
www.heimeli.ch

Photos © graubuenden.ch

Haus Gecco

 

Bergasthaus Pirigen

Hochwang Hütte

Ochsenalp

Heimeli

Text & Photos: Petra Koci und Benno Gut.    Website created by gut pictures.    Copyright © 2014 All rights reserved.